BUG: Geschützte Regionen verloren

Moin,

durch ein eher blöden Fehler hat es die Konfiguration mit den geclaimten Chunks komplett zerlegt (korruptes File). Dadurch sind die Grundstücke nun leider erst einmal ungeschützt bis ein jeder es neu selektiert hat. Ein Backup von diesem File gibt’s natürlich nicht, da nur Weltdaten gesichert werden.

Zusätzlich wäre es sehr angebracht die Chunkloaderfunktion stark einzuschränken. Das erfreut dann die User die tatsächlich auch online sind 🙂

Danke und Gruß.

DOSB verbietet Olympia Hashtags

Die Olympischen Spiele, bei diesen man eigentlich die sportliche Leistungen hervorhebt, zeigt der Welt mal wieder dass es nur um das liebe Geld dreht. Der Deutsche Olympische Sportbund verbietet demnach Unternehmen “Olympische Hashtags” zu verwenden, egal welcher Art. Ebenfalls ist das Teilen von Beiträgen zu den Spielen verboten. Nur Unternehmen welche eine Partnerschaft eingingen (also kräftig latzen) dürfen die Hashtags verwenden.
Klingt komisch, ist aber tatsächlich traurig und faktisch lächerlich.
Noch zum Nachlesen:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/olympia-2016-in-rio-aerger-um-hashtag-verbot-des-ioc-a-1105373.html
#Olympia #OlympischeSpiele #Rio2016

Services von LachCraft DACH

Moin moin,

es sind ein paar Neuerungen eingetreten:

  1. Um die Bank, die persönlichen Kassen und vor allem den Fiskus ruhig zu stellen ist LachCraft DACH nunmehr ein angemeldetes Gewerbe. Im Prinzip ändert sich nichts, nur dass der (wenn doch kleine 🙂 ) Geldfluss offizielle Wege nimmt.
  2. Um ungenutzte Resourcen zu verteilen und um das Projekt ein wenig finanziell zu entlasten biete ich ab sofort jedem die Möglichkeit ein Webhostpaket, einzelne Domains oder einen vServer individuell zusammenzuschnüren. Die Preise sind primär anteilige Serverkosten die LachCraft selbst trägt.
  3. Auf der Website gibt es einen neuen Hauptreiter namens “Services”. Hier findet man alle Informationen zu dieser Sache. Dieser Bereich und teile der Website werden noch entsprechend angepasst.
  4. Alle alten Projekte sind hiermit eingestampft worden, die Betroffenen wurden schon vor 3 Monaten in Kenntnis gesetzt und sitzen nun unter’m selben Dach.

Um gleich alle Mutmaßungen zu zerstreuen: Hier wird kein großes Hostingbusiness aufgebaut um jemanden Konkurenz zu machen. Wie schon beschrieben wurden alle Projekte zusammengefasst um ein wenig wirtschaftlicher auftreten zu können.
Freiwillige Geldeinlagen (also quasi Spenden) sind immer noch gerne gesehen und durchaus hilfreich, insb. auf den Spielebetrieb bezogen.
Die Gewerbeanmeldung ist eher ein lästiges Übel um Ärger vorzubeugen (auch monatliche 2,-€ sind ein regelmäßiges Einkommen).

Bei Interesse einfach mal reinschauen, möglicherweise ist ein Angebot ansprechend.

Gruß, Patrick Lachmann